Vitae of Artists

Vitae of international artists in joint-project art exhibition 1999
 
Korrespondenz- Korespondencja
 Vitae der beteiligten Künstler
aus der Ausstellungskatalog 1999

  Margorzata Andrzejewska
Geboren 1961 in Bydgoszcz
Studium an der staatlichen Kunsthochschule Poznan, Diplom 1986 bei Prof. Jacek Waltor
Lebt und arbeitet in Poznan.
Stipendien:1988 Universität Göttingen
1990 Ministerium für Kultur und Kunst
1995 Stadt Gmünd, Österreich

Ausstellungen (Auswahl): 1987 Warsztaty studenckie, Universität Göttingen
Rathaus Galerie Bad Harzburg
Galeria “Desa”, Poznan
Galeria “Profil”, Centrum Kultury Zamek, Poznan
“Künstlerbunker”, Leverkusen
1994/1996  Vereins- und Westbank, Hannover
Westfalens Kleinstes Festival, Möhnesee
Galerie Alte Burg, Gmünd, Österreich
Galeria Marcina, Poznan
Galerie Art-Contact, Bergisch Gladbach
“Polonez Gallery”, Poznan
Biuro Wystaw Artystycznych, Leszno
Kühlbox Galerie, Reinbek
Galeria “Profil”, Centrum Kultury Zamek, Poznan


Mangorzata Czerniawska
Studium an der staatlichen Kunsthochschule Poznan, Diplom 1989 bei Prof. Jerzy Karucki
Lebt und arbeitet in Poznan.

Ausstellungen (Auswahl): 1989, 1990, 1991 Galeria Anny Karenska, Poznan
1993 Drei-Art Galerie, Esslingen
Städtische Galerie Zielona Gnra
Städtische Galerie Sulechrw
Museum Lednica
Salon “beta”, Warszawa
Städtische Galerie Mosina


Norbert Fleischer (Postkarte)
Geboren 1954 in Hamburg
Studium der Freien Kunst in Hannover, Diplom 1988
Lebt und arbeitet in Hannover.
Stipendien:1996 Stipendium der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Künstlerhaus Meinersen

Ausstellungen (Auswahl): 1979 CCB, Hamburg
Galerie Sandmann & Haak, Hannover
Galerie Citadelia, Repräsentantenhaus Prag
Kunstverein Schöningen e.V.
Galerie HO, Berlin
Galerie Sandmann & Haak, Hannover
Pre Factural Art, Hiroshima
“Mi vida loca”, Galerie Curae, Hamburg


Jens Hoff (Website) (Postkarte)
Geboren 1954 in Hamburg
Studium an der Fachhochschule Hannover Fachbereich Bildende Kunst bei Prof. Peter Redeker
Stipendien:1988 Reisestipendium des Alexander Dorner Kreises, Hannover
1989 Niedersächsisches Nachwuchsstipendium
1991 Niedersächsisches Arbeitsstipendium

Ausstellungen (Auswahl): 1990 “Profile / Impulse”, Rolf-Flemes-Haus, Hameln
“Malerei”, Galerie 266, Braunschweig
“Neue Arbeiten”, Städtische Galerie Lehrte


Wolfgang Jeske (Illustration) (Postkarte)
Geboren 1959 in Bergen bei Celle
Studium der Freien Kunst in Hannover bei Prof. Helmut Rogge, Stephan v. Huene, Dietrich Klakow

Ausstellungen (Auswahl): 1983 “2.Gegenwart”, Hannover
“Hannover in Dresden”, Brühlsche Terrassen, Dresden
“Ewige Gegenwart”, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen
“Golem-Wandlungen”, Kunstobjekt Litfaßsäule, Hannover
“Crossroads”, Bergen-Winsen
“TRACCE-Spuren Phase 1”, Etna, Sizilien
“Geschlossene Gesellschaft”, Nikolai-Friedhof, Hannover
Land-Art Biennale, Venedig
“Schöne Aussichten”, Land-Art bei Eschede


Mathias Kadolph
Geboren 1957 in Hannover
Studium der Architektur und der Freien Kunst in Hannover

Ausstellungen (Auswahl):1985 Sommerakademie “Bildhauerstudenten stellen sich vor”, Hannover
“Streugut”, KUBUS, Hannover
Galerie “Feiter & Drees”
Kunst im Bahnhof, Springe
Haus am kölnischen Park, Berlin
“Wintergärten II”, Hannover


Marzena Cecylia Karcz
Studium an der Hochschule für Bildhauerei in Poznan, 1986 Diplom bei Dr. A. Kepinska und bei Prof. M. Abakanowicz
Stipendium:1986Graphikklasse der Königlichen Akademie für moderne Kunst, Kopenhagen
1991 Stipendium des Kulturministeriums, Sztuki

Ausstellungen (Auswahl): 1986 Galerie “Rodskrlderen”, Kopenhagen
Galerie “Brama Krolewska”, Szczecin
“Hommage a´John Cage”, Galeria Garbary 48, Poznan


Karolina Komasa (Illustration) (Postkarte)
Geboren 1967 in Poznan
Studium an der Kunstakademie Poznan, 1998 Diplom mit Auszeichnung bei Danuta Maczak und Prof. Jan Gawron
Lebt und arbeitet in Poznan.

Ausstellungen (Auswahl): 1994 “Stara Lokomotywownia”, Hannover
Polnisches Skulptur Zentrum, Oronsko
Zamek Ksiazat Pomorskich, Szczecin
Galerie Zar, Warszawa
Städtische Kunstgalerie, Legnica


Tomasz Matusewicz
Geboren 1967 in Szamotuky
Studium an der Kunstakademie Poznan , 1993 Diplom mit Auszeichnung bei Prof. Jan Berdyszak und Prof. Jan Switka
Lebt und arbeitet in Poznan.

Ausstellungen (Auswahl):1991Galerie BWA, Bianystok
“Istropolitana Projekt”, Bratislava
Centrum Sztuki Wspnrczesnej Zamek Ujazdowski, Warszawa
Galerie Profil, Poznan
Galerie ON, Poznan
Kulturzentrum FAUST, Hannover
Galerie Werbalna, Poznan
Galerie Acud, Berlin
Gewächshaus, Poznan
Galerie Zar, Warszawa
Zamek Ksiarat Pomorskich, Szczecin
Galerie ON, Poznan
Galeria Prowincjona Nalna, Frankfurt/Oder


Ulla Nentwig (Postkarte) (Website)
Geboren 1955 in Stolzenau, W.
Studium der Freien Kunst in Hannover bei Prof. Helmut Rogge
Stipendien:1989Progetto Civitella d´Agliano, Italien
1992 Wohn- und Arbeitsstipendium in Stuhr-Heiligenrode
1993 Niedersächsisches Arbeitsstipendium
1995 Künstlertage Hermannshof, Springe

Ausstellungen (Auswahl):1987Galerie Depelmann, Langenhagen
“Plastik im Freien”, Oldenburg
“Unternehmung Strousberg”, Hannover
“Hannover in Dresden”, Dresden
“Arche”, Leipzig, Hannover, Frankfurt
“ARS MERKABILIS ´92”Gerhard Marcks Haus, Bremen
“Stipendiatenausstellung” Stuhr-Heiligenrode
GEDOK Hannover
“ABEND/TEUERLICH” Block 16, Hannover
Neues Kreishaus, Hannover
“Kunstgartenlust” Stadtpark Hannover
“Positionen III”, Kunstverein Neustadt/Rbg.
“Wintergarten II”, Hannover


Nigel Packham (Website) (Postkarte)
Geboren 1951 in Pembury, Grafschaft Kent
Kunstschule ab 1969
 
Ausstellungen (Auswahl):1981 Internationale Senefelderstiftung, Offenbach/Main
1983 San Franzisco State University
School of Art Institute, Chicago
Galerie Odem, Hannover
Galerie 13 Stufen, Hamburg-Harburg
1986 Biennale,
BBK Hannover
1987 bbk ‘87 Landesausstellung,
BBK Niedersachsen
Galerie Schwarzer Bär, Hannover
Workshop e.V., Hannover
1992 Museé de Arts decoratifs, Louvre, Paris
1997 Artothek Hannover
“Schwitters Dead or Alive”, Pasinger Fabrik, München


Angelika Wolf (Website)
Geboren 1955 in Mainz
Studium der Freien Kunst in Hannover, 1986 Diplom bei Prof. Sellung
Stipendium:1991Wohn- und Arbeitsstipendium in Stuhr-Heiligenrode

Ausstellungen (Auswahl): 1988 Kana Contemporary Art, Berlin
1989 Musik- und Kunstschule, Bielefeld
Förderstudio Galerie Wewerka, Hannover
1990 “Atelier Hannover” mit Iris Albrecht
1991  KITO, Bremen
1992 Künstlerstätte, Stuhr-Heiligenrode,  K
 “Kunst im Bahnhof”, Kunstverein Springe
1994 Kommunaler Großraumverband, Hannover
1996 “Ewige Gegenwart”,KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen
“Innen und Außen, Hülle und Inhalt, Objekte und Malerei”,
Atelier Block 16, Hannover
1998 “Mit und ohne Inhalt, Objekte und Malerei”, Atelier Block 16, Hannover


Antoni Walerych
Geboren 1952 in Poznan
Studium an der staatlichen Kunsthochschule Poznan.

Ausstellungen (Auswahl): 1981 BWA, Konin
BWA, Konin
BWA, Poznan
Millstadt, Österreich
Alkmaar, Niederlande
Galerie Profil, Poznan
Gniezno
Alkmaar, Niederlande
Breda – Groningen – Amsterdam - Lejden, Niederlande
1999 Galerie Profil, Poznan


Jane Wyrwa (Postkarte)
Geboren 1956 in Leipzig
Studium der Freien Kunst, 1987 Diplom bei Prof. Peter Redeker

Ausstellungen: 1990 “Neun Künstler in der Eisfabrik”, Hannover
“Leipzig – neunzig”, Kunsthochschule Leipzig
“Künstlerfest ´96”, FAUST Hannover
“Künstlerfrühling”, Ihmezentrum, Hannover
“Merz im April”, Block 16, Hannover