The Idea

Hier wird die soziale Plastik durch inter-aktives offenes Atelier erweitert. Diese Seiten erhalten Information über Veranstaltungen allgemein in Atelier BLOCK 16, die `Jour fixe´ KunstamSonntag Reihe in besonderen und Information für KünstlerInnen die überlegen ob sie bei uns ausstellen möchten.
Klicken Sie für Information über
B16 Ausstellungen ausser Haus .

 Projektbeschreibung 1996, leicht revidiert 1999

 Block 16 - öffne Dich

bzw. KUNST AM SONNTAG

Seit April 1996 öffnet sich Block 16 an jedem letzten Sonntag im Monat nach außen jeweils 18:00 bis 20:00 Uhr, mit Möglichkeit zum "open end". Dabei werden KünstlerInnen der Ateliergemeinschaft sowie Gäste neue Arbeiten und Gedanken vorgestellt. Das Motto dazu ist:
Block 16 - öffne Dich!

inzwischen bekannt unter den Titel "Kunst am Sonntag"

Zu diesem Termin am monatsletzten Sonntag besteht die Möglichkeit neben der Veranstaltungen das Atelier zu besichtigen, mit den KünstlerInnen ins Gespräch zu kommen, deren Arbeiten zu besichtigen oder zu erwerben. Es wird dort immer Arbeiten geben, die sich auch Unreiche leisten können.

Dabei sollen neben dem "Offenen Atelier" und der Vorstellung eines Künstler als Zusatzprogramm Musiker, Schriftsteller, Redner, Schauspieler oder sonstige "Attraktionen" erscheinen. Dies soll von Aufwand her in einem einfachen sparsamen Rahmen stattfinden.

Jeder Künstler gestaltet sein Termin persönlich.

 Mit der Zeit wird klar das wir den Gastkünstlern Hilfe zur Selbsthilfe anbieten, d.H. Tips und Rat aus unsere Fundus an Erfahrungen z.B. wegen Infopost, Werbung, Fotokopietechniken usw., im Gegensatz zu einer Galerie die eine Dienstleistung anbietet.

Lediglich das Erscheinungsbild der Einladungskarte ist "genormt" - Postkartenformat, DIN A6. Solche Karten sind per Computer und Kopierladen (oder mit herkömmlichen künstlerischen Mittel - Zeichnen, Collage) sehr preiswert herstellbar. Diese Karte soll für möglichst viele Termine im Voraus erstellt werden, kann aber, was den aktuellen Einladungstext oder kurzfristige Änderungen anbelangt, von jedem Künstler einfach und billig variiert werden. Es wird inzwischen als wertvolle Tradition bei uns gepflegt daß jeder Künstler seine Einladung in Postkartenformat selbst gestaltet. Dies stellt einen Einstieg dar, Klärungsvorstellungen zur Konzeption und Betitelung der Veranstaltung, rechtzeitiges gedankliches Planungsansatz, als ein Teil von unsere Hilfe zur Selbsthilfe.

Sonstige Werbung soll über ebenfalls kopierte Plakate geschehen und durch Anzeigen in den entsprechenden Monatszeitschriften und den Kulturplan. Außerdem sollen bei entsprechenden "Kunstereignissen" diese Einladungen an das "Fachpublikum" verteilt werden. Für manche Künstler-(Gruppe) ist der Handzettel, im Postkarteformat versteht sich, das bevorzugte Werbemittel.

Ziel: Ist es einen turnusmäßigen Treffpunkt zu schaffen, an dem kurzfristig und unproblematisch neue Gedanken, Bilder oder sonstige Dinge ausgetauscht oder präsentiert werden können, indem im ungezwungenen Rahmen des Ateliers Möglichkeiten für ein Gespräch zwischen Künstlern und Besuchern sowie zwischen Künstlern und Künstlern eröffnet werden. Hier ist die langfristigen regelmäßigkeit von große Bedeutung, ein ständiges Angebot, ein stetes Pulsieren auf lokalen Ebene.

Zusatz von Herbst 1996: Soweit unser Konzept von Anfang 1996

Mittlerweile ist eine "Kunstzeitschrift" dazu gekommen, die in 50ger Auflage Beiträge von Künstlern, Zeichnungen, Texte, Drucke, etc, Werbung .. veröffentlicht. Wer mitmachen möchte, sollte seinen Beitrag selbst 50 mal fotokopieren. Inzwischen (ab Juni 2000) Auflage = 20.

KunstamSonntag wird als ein Beitrag zur sozialen Plastik, im Sinne von Joseph Beuys, ein experimentelle Erweiterung der Schnittstelle Künstler/Publikum der Modellcharakter entwickeln soll.

Zusatz 2003
Teilnehmender Künstler bitte folgende Merkmale achten:
KunstamSonntag ist immer ein One Night Stand.
Künstler sind aufgefordert mehr von ihrer Arbeit zu VERWERTEN, um Möglichkeiten zu suchen ihre künstlerische Produktion zu überprüfen nach verwertbare Sache für eine zwei Stunden One Night Stand.