Bericht

Kunst und Kultur in Atelier Block 16’s Ausstellungsraum, Hannover
Diese Seiten erhalten Information über Veranstaltungen allgemein in Atelier BLOCK 16,
die `Jour fixe´ KunstamSonntag Reihe in besonderen und
Information für KünstlerInnen die überlegen ob sie bei uns auszustellen möchten.
Für Information über
B16 Ausstellungen ausser Haus klicken Sie `Exhibitions´.

Partikelbeschleuniger von Jean-Robert Valentin
 Atelier Block 16  Hanovre 2008

Die Multi-Media Videoinstallation wurde untermalt von einen Soundtrack zum Thema ‘Sehen wir nur die Schatten?’

Bild oben: Mouse over um ein Blitzlichtbild von der Installation zu sehen


Bild unten: Partikel-
beschleuniger in der Vorbereitung

Bilder von Hochgeschwindig keitkonsum 2003

Partikelbeschleuniger von Jean-Robert Valentin Atelier Block 16 Hannover Hanovre 2008

KunstamSonntag mit einer Foyerausstellung von Audrey Reilly am 30. März 2008
 Fotobericht

Fotobericht KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst
Foto KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst Fotobericht KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst

oben links: Audrey erklärt Kunstwerke oben rechts: Hat Norbert Kundschaft? unten links: Hat Jane Wyrwa ein Vogel?

Fotobericht  KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst

 unten: Audrey scheint Keith rauszuschmeissen!

Fotobericht  KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst
Photo report KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst

oben: Historienbildbetrachter in der Kellerausstellung ‘Einleitend - Historienbilder des XX Jahrhunderts’ von Nigel
unten: Nicht nur Rücksacktouristen müssen irgendwann gehen.

Photo report KunstamSonntag in atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst

rechts:  Miss Dr Sketchy Hannover, rechts im Bild, war auch da.
 PS
Dr Sketchys Anti-Art School ist der Geheimtip der Kunstszene zur Zeit, nicht weitersagen.

Dr Sketchy Hannover bei  KunstamSonntag in Atelier Block 16 Hannover Kultur und bildende Kunst
Klaus Fleige Foto v. Frank Fuhrmann Herz zeit Installation Kunst bei Zinnober 9 in Atelier Block 16 art Keller, Hannover

Klaus Fleige Foto von  Frank Fuhrmanns Herz zeit  Installation Kunst bei Zinnober 9 in Atelier Block 16s Ausstellungskeller.
 Für all die Unglücklichen, die nicht da waren, und die das Foto nicht verstehen, hier ein Wort der Erklärung:
Rechts unten, schräg in Dunkeln, ist die vordere Kante der Wasserwanne
.

Ulla Nentwig & Nigel Packham's One Night Stand in Atelier block 16 Ausstellungskeller, Hannover

BERICHT VON NIGEL PACKHAM ÜBER KUNSTAMSONNTAG 28. März 2004 Fotos: Jane Wyrwa
Sonntag 28. März 2004 war ein Wohltat, ein wunderbare KunstamSonntag. Die ganze Zeit war ich mit lieben Gästen beschäftigt, die Zeit flog vorbei. Die Ausstellung sah gut aus, durch die Folienhängung könnte man die Gesichte der Leute sehen, die die Bilder auf der andere Seite anschauten. Folienhängung bedeutet dass ich die Zeichnungen auf dünnen Draht über Küchenfolie gehängt habe. Sie hängen IM MITTEN der Raum, nicht an die Wänden, es macht viel aus, anders Gefühl. siehe Grammophon Foto
In unserem Ausstellungskeller hingen die Blätter tiefer als bei Grammophon, und man könnte die Gesichte der gegenüber stehende Besucher besser sehen. Auf  Publikumswunsch müsste ich die Tarokarten rausholen. Nachher gabs Nudel bei Ulla zu Hause. Ulla hat auch abgewaschen nach KunstamSonntag - Ende gut Alles gut! One Night Stand Webpostkarten  

Ulla Nentwig & Nigel Packham's One Night Stand in Atelier block 16 Ausstellungskeller, Hannover

Volxplot Ausstellung von Ludwig Plotter bei Kunst amSonntag am 29. Oktober 2006, 18-20 Uhr

Volxplot Ausstellung von Ludwig Plotter bei Kunst am Sonntag in Atelier Block 16 Hannover Nordstadt

    Nach ihrem Erfolg in der Transibirien Express Strassenbahn Nr.10, war
    Anna Grunemann von Atelier Zinsser  in Block 16

        Eröffnung Sonntag 27.April  18-20 Uhr  2003
        Anna Grunemann, denkbare Orte in Block 16, 27 Apr 03

        UV-Licht Installation

    Nachdem Anna Grunemann im Oktober 2002 das Künstlerhaus Meinersen in UV Licht tauchte und dort einen Schutzraum aufbaute, nutzt sie nun im Rahmen der Reihe Kunst am Sonntag Kellerräume der Atetiergemeinschaft Block 16. als Schutzraum für eine neue UV Lichtinstallation. Anna Grunemanns „Denkbare Orte" sind aus Fadenspielen anregbarer und nicht anregbarer Fäden entwickelt, die sie zwischen Himmel und Boden aufspannt. -Angeregt durch das violette UV Licht entwickeln die lediglich zweidimensionalen Fäden beschreitbare Räume. Ergänzt wird die Installation durch PU Folienobjekte, deren Nähte ebenfalls anregbar sind. Dadurch transformieren sie sich zu hüllelosen Gebilden, die sich über ihren funktionalen räumlichen Aufbau definieren.
    Die Ausstellung hat überraschenderweise die Ausländerjungen von Spielplatz sehr beeindruckt
    .

Digitale Künstlerpostkarten zu verschicken Kunstpostkarten,  art cards Kunst Karte,  von Atelier Block 16 Künstler & Gastkünstler